Logo Sun Logo Sun-Typo Overlay Header-Image
«In zwei Stunden strahlt die Sonne soviel Energie auf die Erdoberfläche, wie die Menschheit in einem Jahr verbraucht.»

Die Schweizerische Energiewende setzt stark auf die Nutzung von Solarenergie. Mit der Umsetzung Ihrer privaten Solaranlage unterstützen Sie aktiv die Energiestrategie 2050 und leisten damit einen wichtigen Beitrag an eine weiterhin lebenswerte Welt.

Herzlichen Dank!


In 6 Schritten zu Ihrer privaten Energieversorgung

  1. Eignung abklären
    • Ist Ihr Dach geeignet? Solarkataster
    • Wollen Sie Solarwärme oder Solarstrom oder gleich beides?
    • Stimmt die Statik Ihres Hauses?
  2. Offerten einholen
    • Mit dem Offerten-Link im Solarkataster können Sie kostenlos Angebote für Ihre zukünftige Solaranlage anfragen. Erprobte Mitglieder der Solarplattform Seeland werden Ihnen gerne eine Offerte erstellen.
    • Weitere Solarteure aus der Region finden Sie im  Swissolar Verzeichnis.
  3. Offerten vergleichen
    • Mit dem Offertenvergleich können Sie die verschiedenen Angebote mit einem standardisierten Werkzeug (Excel) vergleichen.
    • Beachten Sie beim Offertenvergleich auch Garantieleistungen und bauseitige Leistungen.
  4. Finanzierung prüfen
    • Steuerabzüge und Förderbeiträge von Kantonen und Gemeinden lassen die Solaranlage noch günstiger werden. Finanzielles
  5. Anmeldungen
    • Bauanzeige bei bewilligungsfreien Anlagen
    • Baubewilligung einholen (falls nötig)
    • Anmeldungen bei den Förderprogrammen
    • Anschlussgesuch bei Ihrem Energieversorger (für Photovoltaik-Anlage)
    • Sicherheitsnachweis und Fertigstellungsanzeige nach Inbetriebnahme der Photovoltaik-Anlage
  6. Auftrag erteilen und Solaranlage realisieren
    • Der Solarteur soll die Gesamtverantwortung bis zur betriebsbereiten Anlage übernehmen.
    • Geniessen Sie das gute Gefühl der eigenen solaren Energieversorgung und motivieren Sie Freunde und Bekannte zur Teilnahme an der Energiewende!

 

Achten Sie darauf, dass der Solarteur eine Gesamtofferte ausarbeitet. Diese sollte neben der Lieferung und Installation der Solaranlagen auch die verschiedenen Anmeldungen, die notwendigen Baugerüste, die elektrischen Anschlüsse und allfällige Dachdecker-, Spengler-, Maler- und Maurerarbeiten so wie Dämmung der Leitungen beinhalten. Die Einhaltung sämtlicher relevanter Normen muss garantiert werden. Erkundigen Sie sich nach Referenzanlagen und verlangen Sie Baugarantieleistungen nach SIA Norm 118.